Menü

Christopher Clark zu Gast bei Markus Lanz

30.11.2018

Er ist einer der bekanntesten Historiker der Gegenwart und ein Meister des analytischen Erzählens: Christopher Clark, Autor des internationalen Bestsellers »Die Schlafwandler« (2013), war am 28. November 2018 zu Gast bei Markus Lanz. Clark sprach über sein neues Buch "Von Zeit und Macht" und erläutert, wie er die politische Stimmung in Deutschland erlebt.

Die Sendung finden bis 28.12.2018 Sie in der ZDF Mediathek.

„Von Zeit und Macht“ beschäftigt sich mit grundlegenden Fragen neuzeitlicher Politik. Fragen, die uns helfen können, unsere scheinbar aus den Fugen geratene Welt etwas besser zu verstehen. Wie entsteht Macht? Wie wird sie begründet und erhalten? Und in welchem Verhältnis stehen Macht und Zeit?

„Wie die Schwerkraft das Licht, so beugt die Macht die Zeit.“ So lautet der erste Satz in Christopher Clarks neuem Buch „Von Zeit und Macht“, das vier Geschichtsbilder der preußisch-deutschen Geschichte in den Blick nimmt und damit zeigt, welche Grundmuster die neuzeitliche Politik bestimmen. Geschrieben während der Brexit-Ereignisse, Trumps Präsidentschaft und Putins vierter Amtszeit ist dieses Buch nicht nur ein großes Geschichtswerk, sondern lehrt uns auch viel über unsere eigene Epoche und deren Strukturen von Selbstlegitimation, Machtverständnis und Machterhalt.