Menü
Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu Video-Vorträgen und Webinaren

Waldemar Zeiler neuer Redner in der Referentenagentur Bertelsmann

14.01.2021

Waldemar Zeiler, geboren 1982 in der weiten Steppe Kasachstans, stellt die Wirtschaftswelt auf den Kopf: der Purpose-Unternehmer ist Mitgründer und Geschäftsführer des Unicorns „Einhorn Products“, das fair gehandelte „Untenrum“-Produkte wie vegane Kondome in hippem Design produziert. Als New Work-Experte berät er zudem große Wirtschaftsunternehmen, darunter auch zahlreiche DAX-Konzerne, die bei ihm Inspiration für neue Arbeitsmodelle finden.

In ihrem 2015 gegründeten Startup leben Waldemar Zeiler und sein Mitgründer eine moderne Arbeitskultur: Alle Mitarbeiter arbeiten selbstbestimmt ohne Hierarchien, tragen Verantwortung und treffen alle wichtigen Entscheidungen gemeinsam. Sie wählen eigenständig Arbeitsort und –zeit, die Anzahl der Urlaubstage und Höhe ihrer Gehälter, weshalb die Firma inzwischen sich selbst gehört und nicht verkauft werden kann. Waldemar Zeiler gibt allerdings zu bedenken, dass dieses ambitionierte Modell nur mit viel Arbeit und langen Diskussionen gelingen kann. Doch schlussendlich funktioniere es so gut, weil die Mitarbeiter aus eigenem Antrieb zum Erfolg des Unternehmens beitragen wollten, so Zeiler.

Waldemar Zeiler hat International Business in Maastricht und Manila studiert. Erste Start-up-Erfahrungen sammelte er bei den Berliner Inkubatoren Rocket Internet und Team-Europe. Nach einer Auszeit in Südamerika entwickelte er 2014 die Initiative „Entrepreneur’s Pledge“: Deren Unterzeichner versprechen, ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen und die Hälfte der Gewinne in soziale Projekte zu investieren. Es folgte die Gründung des „fairstainable“ (= fair & sustainable) Unternehmens „Einhorn“.

Bekannt wurden Waldemar Zeiler und seine Einhörner durch TV-Shows wie „Kampf der Startups“ (ZDF) und „Die Höhle der Löwen“ (VOX). Fortan sorgten sie mit unkonventionellen Marketingaktionen für Aufmerksamkeit. Überregionale Medien wie Süddeutsche Zeitung, Zeit Online, Tagesspiegel oder stern.de berichten regelmäßig über Waldemar Zeiler. In seinen Vorträgen wie auch seinem aktuellen Buch „Unfuck the Economy“ plädiert er für neue Werte in der Wirtschaft und fordert nachhaltige Veränderungen in allen gesellschaftlichen Bereichen, von Arbeitskultur bis Klimakrise.