Menü

Brendan Simms Redner

Historiker und Europakenner

Brendan Simms
© Jorinde Gersina

Was bedeutet der Brexit für die Beziehungen zwischen Großbritannien und Europa? Der Historiker und Europaexperte Brendan Simms beschäftigt sich seit langem mit der britisch-europäischen Partnerschaft. In seinem Buch „Die Briten und Europa. Tausend Jahre Konflikt und Kooperation“ beschreibt er ihre Geschichte. Seit Jahrhunderten mischen sich die Briten mit Lust in die Geschicke der europäischen Nachbarstaaten ein – und werden wiederum von den Ereignissen dort beeinflusst. Brendan Simms begründet ebenso faktenreich wie unterhaltsam, warum man die eine Seite des Ärmelkanals nicht ohne die andere denken kann und bündelt die Glanzlichter und die Tiefpunkte der britisch-europäischen Geschichte vom Mittelalter bis heute.

Als Redner zeigt er auf, inwiefern historische Analogien helfen können, die aktuellen Geschehnisse rund um den Brexit zu erklären und plädiert für eine starke EU in unseren Zeiten globaler Herausforderungen.

Brendan Simms, geboren 1967 in Irland, ist Professor für die Geschichte internationaler Beziehungen an der Universität Cambridge. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte Europas und die Geschichte Deutschlands im europäischen Kontext. Er ist Autor zahlreicher Bücher, daneben publiziert er in Zeitschriften und Zeitungen zu aktuellen europapolitischen Themen. Brendan Simms ist Vorsitzender und Mitbegründer des in München und London beheimateten Think Tanks “Project for Democratic Union”, das sich für eine vollständige politische Vereinigung der Eurozone einsetzt.

»Ein wichtiges Buch zur rechten Zeit, das den Brexit und die aktuellen Probleme der EU in einen erhellenden historischen Kontext stellt.« (The Guardian)

Brendan Simms steht für Ihre Veranstaltung zur Verfügung. Gerne senden wir Ihnen die vollständigen Unterlagen zu.

Unser Service für Sie

Gerne schicken wir Ihnen weitere Informationen und beraten Sie persönlich.

zum Kontakt

Sprachen

Deutsch Englisch