Menü

Jakob Augstein Redner

Publizist, Buchautor und Verleger

Jakob Augstein
© Franziska Sinn

Jakob Augstein, geboren 1967, ist Journalist, Buchautor und Verleger. Nach dem Studium der Germanistik, Theater- und Politikwissenschaft war er für die Süddeutsche Zeitung und die ZEIT tätig. Seit 2008 ist Augstein Verleger der Wochenzeitung der Freitag, von 2013 bis 2017 war er auch deren Chefredakteur.

Der wortgewandte Meinungsmacher ist für visionäre Thesen bekannt. In seinen Kolumnen und Publikationen, als Fernsehgast, sowie im wöchentlichen Format „Augstein und Blome“ bei Phönix analysiert und kommentiert Jakob Augstein das politische Geschehen. Nach dem erfolgreichen, zusammen mit dem stellvertretenden BILD-Chefredakteur Nikolaus Blome geschriebenen, Buch „Links oder rechts?“ erscheint nun „Oben und unten“. Die beiden renommierten Journalisten liefern sich darin wieder einen spritzigen und provokanten Schlagabtausch zu den großen Themen, die Deutschland aktuell bewegen: Zum ersten Mal seit Jahrzehnten machen sich die Abgehängten und die Vergessenen ernsthaft bemerkbar: die, die sich nur so fühlen, und die, die es tatsächlich sind. Ihre Ängste und ihre Wünsche handeln von sozialer Gerechtigkeit, aber, und das ist neu, auch von nationaler Identität. Oben und Unten ist heute mehr als der Streit um Hartz IV, Niedriglohn oder Vermögensteuer. Die neue Frage »Wer gehört dazu?« ist inzwischen genauso wichtig wie die alte Frage »Wer hat was?«.

Jakob Augstein steht für Ihre Veranstaltung zur Verfügung. Gerne senden wir Ihnen die vollständigen Unterlagen zu.

Unser Service für Sie

Gerne schicken wir Ihnen weitere Informationen und beraten Sie persönlich.

zum Kontakt

Sprachen

Deutsch

Videos

Veröffentlichungen

2019 Oben und unten. Abstieg, Armut, Ausländer – was Deutschland spaltet
2016 Links oder rechts? Antworten auf die Fragen der Deutschen
2013 Sabotage: Warum wir uns zwischen Demokratie und Kapitalismus entscheiden müssen
2012 Die Tage des Gärtners. Vom Glück, im Freien zu sein

Auszeichnungen

2011 Bert-Donnepp-Preis