Menü
Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu Video-Vorträgen und Webinaren

Michael Hüther Redner

Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft

Michael Hüther
© Uta Wagner

Michael Hüther, geboren 1962, ist Ökonom und ausgewiesener Experte in wirtschaftspolitischen Fragen. Als Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln sind seine Einschätzungen und Analysen gefragt in Politik und Medien - ob zu Themen der Globalisierung, der Handelspolitik oder den aktuellen Herausforderungen durch die Coronakrise. Dabei setzt er sich stets für eine ausgewogene Balance zwischen Markt und Staat ein. Der erfahrene Wirtschaftsforscher ist ein kompetenter Gesprächspartner, der wichtige Debatten anstößt und auch kontroverse Thesen meinungsstark vertritt.

Seit 2004 ist Michael Hüther Direktor und Mitglied des Präsidiums im IW und lehrt als Honorarprofessor an der EBS Business School in Oestrich-Winkel. Der ehemalige Chefvolkswirt der DekaBank engagiert sich in zahlreichen Aufsichtsräten, Stiftungen und anderen Organisationen. Er ist unter anderem stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Atlantik-Brücke, Beirat für Fragen des gewerblichen Mittelstandes und der freien Berufe beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie Mitglied der Refit-Plattform der EU-Kommission, die sich für eine effiziente und bürgernahe Umsetzung der EU-Gesetze einsetzt. 2009 erhielt Michael Hüther das Bundesverdienstkreuz.

Michael Hüther ist ein geschätzter Autor von Gastbeiträgen in überregionalen Medien wie Handelsblatt, Süddeutsche Zeitung, Die Welt, Wirtschaftswoche, Der Tagesspiegel oder bei Zeit Online. Seine Vorträge zeichnen sich durch sein umfassendes Wissen zu ökonomischen Fragestellungen aus, die er pointiert und verständlich präsentiert.

Michael Hüther steht für Ihre Veranstaltung zur Verfügung. Gerne senden wir Ihnen die vollständigen Unterlagen zu.

Unser Service für Sie

Gerne schicken wir Ihnen weitere Informationen und beraten Sie persönlich.

zum Kontakt

Sprachen

Deutsch Englisch

Videos

Vortragstitel (Auswahl)

  • Digitalisierung und die Auswirkungen auf das deutsche Geschäftsmodell
  • Mehr qualifizierte Zuwanderung, mehr Fachkräfte, mehr wirtschaftliche Dynamik
  • Gerechtigkeit und Effizienz: Orientierungen für die Sozialpolitik
  • Ordnungspolitik im 21. Jahrhundert: Zwischen Regelbindung und Krisenmanagement
  • Konvergenz und Währungsunion. Wie viel Industrie benötigt Europa?

Veröffentlichungen

2018 Die erschöpfte Globalisierung – Zwischen transatlantischer Orientierung und chinesischem Weg.
2015 Unternehmen im öffentlichen Raum - Zwischen Markt und Mitverantwortung.
2014 Die junge Nation – Deutschlands neue Rolle in Europa.
2013 Demografiepolitik. Herausforderungen und Handlungsfelder.
2011 Die disziplinierte Freiheit. Eine neue Balance von Markt und Staat.
2009 Die gefühlte Ungerechtigkeit. Warum wir Ungleichheit aushalten müssen, wenn wir Freiheit wollen.

Auszeichnungen

2013 „Preis für Soziale Marktwirtschaft“ des Wirtschaftspolitischen Clubs Deutschlands e.V.
2009 Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland